GRENZEN DER SHG

Dummy-Image
SHG Depression Berlin-Tempelhof

Grenzen unserer Selbsthilfe-Möglichkeiten: Eine SHG will und kann keinen ausgebildeten Therapeuten ersetzen.

Aus diesem Grund kann eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit schweren akuten depressiven / psychischen Krisen nicht die geeignete Anlaufstelle sein.

Dies liegt zum einen daran, dass die Teilnehmer an einer SHG keine psycho-therapeutisch ausgebildeten Fachkräfte sind, zum anderen auch daran, dass eine manifeste akute Krise die Teilnehmer der SHG überfordern und negativ beeinflussen kann.

Die SHG kann auch die ursächlichen Gründe einer depressiven Erkrankung nicht beeinflussen. Dabei ist es unerheblich, ob diese Gründe in einer Veranlagung liegen (familiäre Häufigkeit depressiver Erkrankungen), beruflicher Natur (Mobbing, Angst vor Verlust des Arbeitsplatzes), stressbedingt oder partnerschaftlich verursacht sind.

Eine Lösung dieser ursächlichen Faktoren muss immer unter fachkundiger Anleitung eines Arztes / Therapeuten gefunden werden.